Pate, Förderer und Spender werden

Der Kna­ben­chor Unser Lie­ben Frauen gehört zu den weni­gen deut­schen Kna­ben­chö­ren, die von einer ein­zel­nen evan­ge­li­schen Gemeinde getra­gen wer­den. Dar­über hin­aus wird der Chor durch die Bre­mi­sche Evan­ge­li­sche Kir­che, die Dia­ko­nie Unser Lie­ben Frauen und den Freun­des­kreis des Kna­ben­cho­res ide­ell und finan­zi­ell tat­kräf­tig unter­stützt. Diese Unter­stüt­zung erreicht auch Jun­gen, deren Eltern die Bei­träge für Pro­ben­fahr­ten und Kon­zert­rei­sen nicht auf­brin­gen kön­nen.

Unter­stüt­zen kön­nen Sie uns aber auch mit einer ein­ma­li­gen Spende.

Freun­des­kreis des Kna­ben­cho­res
Spar­kasse Bre­men
IBAN: DE39 2905 0101 0001 7035 29

Eine Spen­den­be­schei­ni­gung erhal­ten Sie für Beträge über 100 Euro auto­ma­tisch zu Beginn des Fol­ge­jah­res, für klei­nere Beträge auf Wunsch.

73 – 17 = ? / Gesangbuch-Spende

Artikel aus dem Gemeindebrief Herbst 2018

Einer der größ­ten Schätze in unse­rer Kir­che, unbe­merkt von jeg­li­chem tou­ris­ti­schen Inter­esse, befin­det sich gleich neben den bei­den Ein­gän­gen – Das evan­ge­li­sche Kir­chen­ge­sang­buch: Zahl­rei­che musi­ka­li­sche, theo­lo­gi­sche und dich­te­ri­sche Kunst­werke, ohne die unsere Kir­chen­mu­sik nicht denk­bar wäre. Viele Gesänge haben sich seit meh­re­ren Jahr­hun­der­ten bewährt und erhal­ten. Es sind Lie­der, die nicht ster­ben dür­fen.
Die Vor­be­rei­tung des Kna­ben­cho­res auf den ers­ten Got­tes­dienst des neuen Schul­jah­res brachte nicht nur schweiß­trei­bende Kan­ta­ten­pro­ben wäh­rend der Chor­frei­zeit in Mep­pen, son­dern auch die Ein­übung aller Gemein­de­ge­sänge und der Litur­gie an Unser Lie­ben Frauen. Seit­dem ver­geht kaum eine Probe, in der nicht flei­ßige „Ge­sang­buch­trä­ger“ dut­zende Bücher in den Pro­ben­saal schlep­pen, damit die Jun­gen die schöns­ten und wich­tigs­ten Lie­der und litur­gi­schen Gesän­gen ken­nen­ler­nen. Inzwi­schen gibt es mehr Lie­der­wün­sche, als in eine Probe pas­sen.
Durch eine glück­li­che Fügung fand ich in einem unschein­ba­ren Kar­ton: 17 nagel­neue, wein­rote Gesang­bü­cher der BEK, im Klein­for­mat ideal für Kin­der­hände und ent­spre­chend scharfe Augen. „Vi­el­leicht ist das etwas für den Kna­ben­chor?“ schrieb mir Ste­phan Kreutz dazu.
Die Idee wurde zum Wunsch: Wie wäre es, wenn der Kna­ben­chor zu sei­nem 73. Geburts­tag (Sep­tem­ber 2018) genau 73 die­ser herr­li­chen Gesang­bü­cher geschenkt bekom­men würde? Genau genom­men feh­len nur noch 56, denn 17 haben wir ja schon.

Nach dem Spen­den­auf­ruf im letz­ten Gemein­de­brief „73 Gesang­bü­cher zum 73. Geburts­tag des Kna­ben­cho­res“ wur­den nicht nur die erhoff­ten 56 (17 Exem­plare lagen bereits vor), son­dern über 100 Gesang­bü­cher von Gemeinde und Chor­el­tern gespen­det.

Der Kna­ben­chor bedankt sich ganz herz­lich bei allen Spen­de­rin­nen und Spen­dern.

Ulrich Kai­ser