Kna­ben­chorbote

Veranstaltungshinweise

Freitag, 15. April 2022 – 15:00 Uhr: Sterbestunde Jesu
Sonntag, 17. April 2022 – 06:00 Uhr: Osternacht – Nur mit Anmeldung!
Sonntag, 17. April 2022 – 10:30 Uhr: Ostersonntag – Kantatengottesdienst mit dem Kapellchor
Samstag, 07. Mai 2022 – 18:00 Uhr: Männerchorvesper

Mehr unter Termine

Liebe Freundinnen und Freunde des Knabenchores,

„Wie schade, wenn ich das gewusst hätte!“, schallte es im vergangenen Oktober über den Bodensee. Was war passiert? Nachdem der Knabenchor von seiner einwöchigen Konzertreise nach Süddeutschland zurückgekehrt war, stellte ein ehemaliger Sänger enttäuscht fest, dass er das Konzert „seines“ Chores im benachbarten Bad Waldsee schlichtweg verpasst hatte. Mehr als verständlich, denn dass wir uns in dieser besonderen Zeit ziemlich spontan auf so weite Reise begeben würden, konnte wirklich keiner ahnen.

Und somit war klar: Der Knabenchor braucht dringend einen regelmäßigen digitalen Newsletter, damit niemand mehr seufzen muss: „Wie schade!“

Danke, dass Sie unseren „Knabenchorboten“ lesen!

Ihr Ulrich Kaiser

Bitte weitersagen!

Infotag beim Knabenchor

Am 24. April 2022

Knabenchorgesang ist einzigartig und unvergleichlich schön. Wir verbinden Gesang mit intensiver Gemeinschaft, besonderen Erlebnissen und Reisen, die ein Leben lang prägen.

Wie und wo wir proben, welche Ausbildungsmöglichkeiten es gibt und warum Fußball bei uns so wichtig ist, das zeigen und berichten wir von 11-15 Uhr.

Interessierte Jungs zwischen 3 und 14 Jahren sind gemeinsam mit ihren Familien herzlich eingeladen!

Anmeldung über das Knabenchorbüro: knabenchor@kirche-bremen.de oder Tel. 0421/ 330 3111
Ort: Kirche Unser Lieben Frauen (Eingang Stadtmusikanten-Denkmal)

Vorfreude

Konzertreise nach Dresden

Mai 2022

Konzertreisen in Verbindung mit geschichtsträchtigen Städten und Kirchen sind immer von besonderer Vorfreude geprägt. In diesem Jahr heißt das Ziel Dresden, verbunden mit Vesper und Gottesdienst in der Kreuzkirche am 21. und 22. Mai.

Erinnerungen an Mauersbergers „Wie liegt die Stadt so wüst“ erwachen sofort: Dresden bedeutet Zeitreise. Und so werden wir u.a. in der Frauenkirche in die jüngere Vergangenheit eintauchen, uns von Zerstörung und Wiederaufbau erzählen lassen…

Wie es ist, in der Kreuzkirche zu singen und was wir in Dresden darüber hinaus erlebt haben, davon berichten wir im nächsten Newsletter.

Rückblick

Sponsored by FK

Die Suche nach dem perfekten Foto

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich Mitte März sechs kleinere und größere Knaben in der Kirche, um bei Kulturmanager Filip Wätjen mehr über das Fotografieren im Allgemeinen und für die Social Media Kanäle des Chores im Besonderen zu lernen.

Los ging es mit theoretischen Grundlagen: Was Fotografieren eigentlich heißt (nämlich Malen oder Schreiben mit Licht), worauf beim Fotografieren zu achten ist und dass es immer darum geht, eine Geschichte zu erzählen. Im zweiten Teil des Workshops stand dann vor allem das praktische Lernen und Ausprobieren im Mittelpunkt, oder, wie Filip Wätjen es formulierte: Üben, üben, üben mit Spaß, Spaß, Spaß!
In kleineren und größeren Praxisübungen konnten die Jungs das Gelernte direkt anwenden und am Ende der Gruppe ein ausgewähltes Foto mit Bezug auf die besprochene Theorie vorstellen. Danach ging es für alle an die Weser auf das Pannekoekschip – eine zufriedene Teilnehmerschaft mit vielen neu gelernten Fähigkeiten.

Neugierig auf weitere Fotos und auf mehr vom Knabenchor auf Social Media? Dann geht es hier entlang:

Sponsored by FK

Pfannkuchenbuffet für alle Helfer

Im Anschluss an den Workshop konnten die Jungs ihre frisch erworbenen Kenntnisse gleich auf dem Pannekoekschip ausprobieren. Auf Einladung des Freundeskreises gab es ein großes Pfannkuchenbuffet für alle Sänger, die im Februar 2300 (!) Jahresrückblicke des Chores an die Gemeindemitglieder von Unser Lieben Frauen verteilt hatten. Eingeladen waren darüber hinaus alle Konzertchorsänger, die ein so genanntes „Helferamt“ innehaben, d.h. den Chor auf Reisen und im Alltag als Gesangbuchverantwortliche, Notenwarte, Orgelstimmer, Morgenlauf- oder Fußballbeauftragte intensiv unterstützen.

Vor dem großen Festmahl war kurz Geduld gefragt, denn ein perfektes Pfannkuchenfoto braucht ein optimales Zusammenspiel aus schönen Zutaten und optimalem Licht. Wir finden, es hat sich gelohnt…

DANKE!!!

www.knabenchor-bremen.de

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich HIER austragen.