Kirche

Gemeinde Unser Lieben Frauen

Kna­ben­chöre wer­den auf­grund ihres über­wie­gend geist­li­chen Reper­toires meist unmit­tel­bar mit Kir­chen­mu­sik in Ver­bin­dung gebracht. Dabei liegt die Trä­ger­schaft von fast allen evan­ge­li­schen Kna­ben­chö­ren in den „welt­li­chen“ Hän­den ihre Hei­mat­städte (Leip­zig, Dres­den) oder ist über­re­gio­nal ver­an­kert (Winds­bach).

Dage­gen zählt die Gemeinde von Unser Lie­ben Frauen zu den weni­gen evan­ge­li­schen Gemein­den, die mit Stolz auf ihren „ei­ge­nen“ Kna­ben­chor bli­cken kön­nen. Seit der Grün­dung des Cho­res im Jahr 1945 ent­wi­ckelte sich der Chor zum „mu­si­ka­li­schen Leucht­turm“ der Kir­chen­mu­sik an Unser Lie­ben Frauen und dar­über hin­aus. Obwohl der Chor offen ist für Jun­gen aus ganz Bre­men mit oder ohne Kon­fes­sion, gehört er zum fes­ten Bestand­teil von Kir­che und Gemeinde.

Die wich­tigste Auf­gabe des Cho­res liegt in der regel­mä­ßi­gen Gestal­tung von Got­tes­diens­ten, Chor­ves­pern und Kon­zer­ten in Unser Lie­ben Frauen. Eine beson­ders kost­bare Rari­tät sind dabei die Bach-Kan­ta­ten-Got­tes­dienste, die am jeweils 2. Sonn­tag im Monat gefei­ert wer­den. So erklan­gen seit 2001 – unter­stützt von der Stif­tung „Lau­date, Can­tate“ – bereits über 150 der 185 Kan­ta­ten Johann Sebas­tian Bachs. Seit 2019 wer­den die Chor- und klei­nere Solo­par­tien in der Regel vom Kna­ben­chor über­nom­men.

Zur Website der Gemeinde Unser Lieben Frauen